Die Winterzeit naht und es ist an der Zeit, unsere Futterstellen aufzufrischen. Mittlerweile gibt es da so schöne Modelle und zwei habe ich in diesem Jahr neu gekauft, allein schon, damit die Maisenknödel richtig hängen. pfiffikus-3pfiffikusBisher hatte ich sie immer am Baum aufgepiekt, aber so die richtige Lösung war das nicht. Heute im Futtertest eine Meisenstange im XXL-Format ;-). Sie ist wirklich sehr groß und auch recht schwer. Gefüllt mit allerhand Leckerein, angefangen mit frischen Erdnüssen, Sonnenblumenkernen und hahrhaften Getreideflocken und angereichert mit hochwertigen Fetten. Sie läßt sich sehr gut aufhängen und so schmückt sie unseren Garten. In der Winterzeit denkt nicht jeder daran, die Futterstellen regelmäßig aufzufüllen und so kommt so eine XXL-Stange gerade richtig.

Noch sind die Vögel nicht darauf angewiesen, aber die Zeit naht. Wir hier im Garten haben recht viele kleinere Futterstellen parat und wir erfreuen uns daran, daß hier im Garten auch im Winter recht viel los ist. Natürlich auch unsere Katze und deshalb hängen sie so hoch, daß Katze Chilly nicht ran kann. pfiffikus-2Aber sie meckert hinter der Scheibe und würde so gerne dabei sein, daß alleine ist schon ein Schauspiel für sich. Die Futterstange wurde sehr gut angenommen. Ob Meisen, Spatzen oder auch schon Eichelhähre, ich konnte hier schon einige Vögel beobachten. Noch spärlich, da sie noch genug in der Natur finden, aber bald schon wird sich hier ein Stelldichein bieten ;-). Ich finde diese Futterstange echt klasse, sehr gut gefüllt, praktisch aufzuhängen und für die Piepser ein wahrer Leckerbissen!!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *