Ob Kaffee oder Tee, alles hinterläßt Spuren und jeder will diese weg haben ;-), ist doch so. Niemand mag diese Verfärbungen auf den Zähnen und einige greifen da zu drastischen Maßnahmen und das doch hin und wieder mit fatalen Folgen. Anders bei Bärbel Drexels Zahnpflegepulver. Mit natürlichen Inhaltsstoffen wie z. b.  Sodium Metaphosphate, Mentha Piperita Oil, Stevia Rebaudiana Leaf/ Stem Extract, Krameria Triandra Root ZahnpflegepulverExtract, Spirulina Platensis Powder oder Limonene sollen diese Verfärbungen verschwinden. Also auf zum Test. Es handelt sich um ein gräuliches Pulver, recht fein gemahlen, welches ein wenig nach Minze duftet. Die Handhabung selbst ist ein wenig kompliziert, da es sich hier um ein kleines Plastikfläschchen handelt, welches mit Löchern versehen ist – vielleicht so als Denkanstoß, man könnte das Pulver in eine Dose füllen und so mit der Bürste direkt eintauchen, um genügend Pulver aufzunehmen. Denn wenn ich dieses Plastikfläschchen auf die Bürste drücke, dann habe ich überall dieses Pulver, nur nicht auf der Bürste. Aber das Pulver selbst, arbeitet hervorragend. Ich habe es morgens und am Abend aufgetragen und habe so doch recht hartnäckige Flecken entfernen können. Die Zähne fühlen sich spürbar sauber an, dieses Gefühl kenne ich sonst nur von der Bio-Repair-Zahncreme. Der Geschmack ist ein wenig minzig, wie bereits der Duft. Ich für meinen Teil kann sagen, daß bei regelmäßiger Anwendung eine Aufhellung zu verzeichnen ist und auch insgesamt nach der Anwendung ein sehr frisches Gefühl im Mund vorhanden ist. Erhältlich ist dieses Pulver im Bärbel Drexel-Shop für 12,95 €. Jedenfalls ist dies eine sehr zahnschonende Methode und schont den Geldbeutel im Gegensatz zu so einigen anderen Bleaching-Methoden ;-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *